Grundschule Bad Mergentheim

Sie sind hier: Startseite > Das gibt es außerdem - Zusatzangebote > Lesepaten

Lesepaten

 

Die Lesepatenförderung wurde an der Grundschule Bad Mergentheim zu Beginn des Schuljahres 2015 / 16 umstrukturiert.

Da wir an unserer Schule festgestellt haben, dass einige Kinder am Ende ihrer Grundschulzeit über unzureichende Lesefertigkeiten sowie mangelnde Lesetechnik verfügen, stellten wir nach Absprache mit den Lesepatinnen deren Einsatz an unserer Schule um. Unser Konzept orientiert sich an dem Lesepatenkonzept des Schulpsychologen Dr. Gero Tacke unter Verwendung seines Materials „Flüssig lesen lernen“.

Wir konzentrieren den Lesepateneinsatz vor allem auf die Förderung unserer leseschwächsten Kinder in der Klassenstufe 2. Hauptsächliches Ziel der Förderung ist die Erarbeitung der Lesetechnik. Neue Lesepaten erhalten eine Einführung in das Material, bei Fragen stehen 2 Kolleginnen als Ansprechpersonen zur Verfügung. Im Winter und Sommer findet jeweils ein Treffen der Betreuerinnen mit Klassenlehrerinnen und Lesepatinnen zum Austausch statt.

 

Ende Klasse 1 wird die Leseleistung aller Grundschulkinder erfasst mit dem Salzburger Lesescreening (SLS). Die 12 schwächsten Leserinnen und Leser erhalten täglich 20 Minuten Leseförderung.

 

Nach Einführung des veränderten Lesepaten- Einsatzes wurde am Schuljahresende 2015 / 2016 evaluiert wie das Lesepatenkonzept die Leseleistung der Schülerinnen und Schüler fördert. Da sich im zweiten Schuljahr die Leseleistung aller Zweitklässler verbessert gingen wir davon aus, dass die Leistung der geförderten Kinder sich ebenfalls verbessern würden. Fraglich war nur, ob Schülerinnen und Schüler mit unterdurchschnittlichen Leseleistung im Vergleich zu ihren Klassenkameraden durchschnittliche Leistungen nach der Förderung erzielen könnten.

 

Die Leseleistung der geförderten Kinder wurden Ende Klasse 2 erneut mit dem Salzburger Lesescreening (SLS) erfasst.

 

 

 

 

 

...

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login